Unser Schulgarten


Das ganzheitliche Thema „Gesundheit“ hat in  unserer Schule einen besonderen Stellenwert. Durch einen Garten, der bewirtschaftet, der gepflegt, aus dem geerntet, in dem gearbeitet wird, in dem Begegnungen stattfinden, sammeln die Kinder wertvolle und bereichernde Erfahrungen für viele Bereiche des Lebens. Gerade dieses elementare Arbeiten mit Kindern ohne Leistungsdruck hat uns dazu bewogen, den Gedanken eines Schulgartens umzusetzen.

"i luag druf"-Zukunftspreis 2015 in der Kategorie Schulen


Bei der Ländlegala, am Freitag den 20. November 2015 in Götzis, wurden die diesjährigen Preisträger des land- und forstwirtschaftlichen „i luag druf“ Zukunftspreises gekürt. Unser Schulgarten hatte es in die Top drei geschafft. Bereits im Vorfeld besuchte ein Filmteam unsere Schule und warf den Kindern bei ihrer Arbeit im Garten und in der Küche ein Blick  über die Schultern. Begleitet von vielen Eltern, OGV Obmann Reinhard Raffl, Gärtner Andreas Dür und Bürgermeister Kurt Krottenhammer besuchten die Schüler und Jugendlichen der vierten Volksschulklasse und der Berufsvorbereitungsklasse die Abschlussveranstaltung des Preisausschreibens für besondere Leistungen im Sinne der heimischen Landwirtschaft – die Ländlegala. Es war ein sehr interessanter und spannender Abend für alle Beteiligten. Voller Freude und Stolz durften wir den 1. Preis, die  „i luag druf“ Zukunftspreis – Trophäe, und ein Preisgeld von EURO 800 entgegennehmen. Mit dem Lied vom Igel Isidor, der im Schulgarten Langenegg zu Hause ist, bedankten wir uns bei der Jury und dem Publikum.
Wir möchten an dieser Stelle allen danken, die uns in irgendeiner Form im und um  den Schulgarten herum unterstützen: Vielen herzlichen Dank für das Miteinander und Dabeisein und für die Bereitschaft „mehr“  zu tun!