Was ist eine Klimabündnisschule?

 

Wir Lehrpersonen haben uns 2004 dazu entschlossen eine Klimabündnisschule zu werden.

 

Nachdem die Gemeinde Langenegg von Anfang an eine Klimabündnisgemeinde gewesen ist und österreichweit eine Vorreiterrolle in Bezug auf klimaschonende Maßnahmen einnimmt, ist es für uns als Schule selbstverständlich die Gemeinde in ihrer Politik in Richtung dauerhafter Entwicklung zu unterstützen. Zumal wir Lehrpersonen auch hinter diesen Maßnahmen stehen. 

  • Als Klimabündnisschule bekennen wir uns zu klimaschonendem Handeln und machen es fächerübergreifend im Unterricht auch zum Thema.
     
  • Ein zweites Bekenntnis einer Klimabündnisschule ist, dass wir ein partnerschaftliches Miteinander anstreben auch mit den Menschen in Regionen, in denen Hunger, Ausbeutung und Krankheit ein friedliches Leben bedrohen. Wir unterstützen konkret die jungen Menschen im Projektgebiet Chocó in Kolumbien. 

 

- Nachdem Langenegg in Sachen Energie schon erstklassig ist, wollen wir Lehrpersonen verstärkt in Richtung partnerschaftliches Miteinander/fairer Handel mit Menschen/Ländern arbeiten, die benachteiligt sind. In den letzten Schuljahren organisierten wir beispielsweise einen Afrika-, Indien-, Indianer- oder Schokoladentag.